undsoweiter

Literatur, Philosophie, Kunst und so weiter


Als Alternative zu und Abwechslung von meinen Acrylbildern versuche ich mich in der digitalen Kunst. Man nennt sie auch "computergenerierte Kunst"; hier: computergenerierte Bildkunst. Ich kreiere also aus Fotos, Grafiken, Bildern und so weiter Fantasierealitäten durch Veränderung, Ergänzung, Überlagerung, Vereinigung und anderen Techniken. Dazu verwende ich mehrheitlich eigene Fotos.

Damit versuche ich, nicht einfach nur ästhetisch Neues hervorzubringen, das mehr oder weniger schön anzuschauen ist, sondern bemühe mich, unendliche Möglichkeiten von Geschichten darin zu verbergen, Geschichten, die noch nicht "geschrieben" wurden, die aber die Betrachterin oder der Betrachter noch "schreiben" kann: abhängig von seiner eigenen Geschichte und Persönlichkeit. Also nicht allgemeingültige Geschichten, sondern existenzielle! Das hier Vorgestellte soll also nur Möglichkeit zu Funkensprüngen sein - das Feuer aber muss in der Betrachterin oder im Betrachter angefacht werden.

In dieser Art verstanden ist es also eine ähnliche Kunstform wie das Schreiben von Aphorismen.

Erzählen Sie sich gute Geschichten!

Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind: (c) Hugo Weyermann

Serien:

1 2 3 4